Kontakt

Telefon:
0451-317 044 50
E-Mail:

Krebsvorsorge

Verhütungsmittel

Viele krankhafte Veränderungen verursachen oftmals keine Schmerzen oder andere Beschwerden. Aber sie können zu schweren Erkrankungen wie Krebs führen. Durch regelmäßige Vorsorge haben wir die Möglichkeit das Erkrankungsrisiko zu senken bzw. das Ausmaß einer Erkrankung so gering wie möglich zu halten.

Einmal pro Jahr wird die Krebsfrüherkennungsuntersuchung mittels eines Abstriches vom Gebärmutterhals durchgeführt sowie eine Tastuntersuchung des Unterleibes und der Brüste vorgenommen. Ab dem 50. Lebensjahr haben Sie die Möglichkeit einen Test zur Darmkrebsvorsorge zu erhalten und durchzuführen.