Kontakt

Telefon:
0451-317 044 50
E-Mail:

Impfung gegen HPV (Humane Papilloma Viren)

Heutzutage besteht die Möglichkeit, sich gegen humane papilloma viren, der Typen 16 und 18 sowie 6 und 11, impfen zu lassen. Dies geschieht in einer Impfung zusammen , welche 3 mal innerhalb eines halben Jahres durchgeführt werden sollte. Durch die Impfung wird das Risiko am Gebärmutterhalskrebs zu erkranken verringert und es ergibt sich ein Schutz gegen das Auftreten von Genitalwarzen. Die Impfung ist für Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren empfohlen und wird in diesem Zeitraum auch von den Krankenkassen bezahlt. Aber auch Frauen außerhalb dieses Alters profitieren von dieser Impfung.

Da die Impfung nicht gegen alle gefährlichen HPV-Typen wirken kann, bleibt eine jährliche Krebsfrüherkennunguntersuchung dennoch sehr wichtig.